©2019 Urlaubskinder e.V.

Infos für Eltern:

Was genau ist das Rotaract YouthCamp?

Der Start ins Berufsleben stellt viele Jugendliche vor die Wahl: “Was habe ich in den nächsten 45 Jahren Berufsleben vor?”.  Viele Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren erhalten dabei Unterstützung von Ihrer Familie, Verwandten und der Schule. Doch was, wenn man diese Möglichkeiten nicht hat? 

Wir möchten jungen Menschen genau das ermöglichen – und sie bei der Orientierung in der Berufswahl unterstützen.

Vor genau 10 Jahren entstand zum 40-jährigen Jubiläum eines der größten Projekte, die Rotaract und Rotary in Deutschland gemeinsam auf die Beine gestellt haben – das KidsCamp. Ausgehend vom Distrikt 1830 gibt es zwischenzeitlich 15 KidsCamp in Deutschland und Österreich. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich dieses Projekt so großartig verbreitet hat. 

An diese erfolgreiche Kooperation zwischen Rotary und Rotaract möchten wir auch zu diesem Anlass anknüpfen und ein neues Projekt ins Leben rufen. 

 

Der Berufsdienst steht im Mittelpunkt des Engagements vieler Rotary Clubs. Diese Idee möchten wir weiterverfolgen und mit dem Grundgedanken des KidsCamps verbinden. Seit vielen Jahren veranstalten die Rotary Clubs sehr erfolgreich RYLA (Rotary Youth Leadership Awards) Seminare, um jungen Erwachsenen Führungskompetenzen zu vermitteln. Diese Idee wollen wir weiterdenken und jungen Menschen aus Haupt- und Realschulen die Chance geben, ihre Zukunft zu gestalten. Wir möchten wir die jugendlichen Teilnehmer im Alter von 15 bis 17 Jahren bei der Persönlichkeitsbildung unterstützen und ihnen verschiedene Wege der beruflichen Zukunftsplanung aufzeigen. Konkret bedeutet das: Unterstützung beim Erkennen der eigenen Stärken und der Auswahl des richtigen Ausbildungsplatzes. Hierbei ist uns eine nachhaltige Auslegung des Projektes wichtig, um den Jugendlichen einen deutlichen Mehrwert zu bieten.

Was ist Rotaract?

Bei Rotaract handelt es sich um einen international verbreiteten Service-Club für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren aus verschiedenen Studienrichtungen, Berufen und unterschiedlichen politischen und religiösen Richtungen. Die Organisation steht den Ideen und Idealen von Rotary International (humanitäre Dienste, Einsatz für Frieden und Völkerverständigung sowie „Dienstbereitschaft im täglichen Leben“) nahe.

Im deutschsprachigen Raum nennen sich seine Mitglieder Rotaracter. Rotaract ist eine Wortschöpfung aus „Rotary in Action“. Der Name soll jugendliche Vitalität mit verantwortungsbewusstem Handeln verbinden. Rotaract als selbstständiger Teil der rotarischen Weltgemeinschaft steht in enger Beziehung zu Rotary. Das gilt in besonderer Weise für das Verhältnis der Rotaract Clubs zu ihren rotarischen Patenclubs.

Jeder Rotaract Club in Deutschland ist autark und gestaltet sein eigenes Clubleben, das an den drei rotaractischen Säulen „Lernen – Helfen – Feiern“ orientiert ist. Mitglied kann jeder werden, der sich den Idealen von Rotaract verbunden fühlt. In Deutschland engagieren sich derzeit fast 3.000 Mitglieder in 168 Clubs. Weltweit sind es über 8.000 Clubs mit über 194.000 Mitgliedern in 170 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.rotaract.de.

 

Was ist Rotary?

Rotary ist ein in Amerika gegründeter Service Club, der auf eine über 100-jährige Geschichte zurücksieht und damit der weltweit älteste Service Club ist. Rotaract als Programm von Rotary International steht in engen Beziehungen zu Rotary. Das gilt in besonderer Weise für das Verhältnis der Rotaract Clubs zu ihren rotarischen Patenclubs.

„Service above self“ – selbstloses Dienen – ist der Wahlspruch der rund 1,2 Millionen Rotarier in aller Welt, die sich in mehr als 31.600 Clubs in 166 Ländern zusammengeschlossen haben. Sie bilden eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von Frauen und Männern, die sich über alle Grenzen hinweg für humanitäre Hilfe und Völkerverständigung einsetzen und Dienst an der Gemeinschaft leisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.rotary.de.

Bei weiteren Fragen, melden Sie sich bitte an unseren Jugendkoordinator Jan Hofmann (jan.hofmann (at) Urlaubskinder.de).